Deutsch

Grönland Urlaubsbilder 1994

English
Neuntägige Reise an die Westküste. Ausflüge mit Helikopter und Boot, denn es gibt keine Straßenverbindungen.

Disko-Bucht

Auch wenn bei strahlendem 24 stündigem Sonnenschein im Sommer ein T-Shirt manchmal völlig ausreicht, ist das klare Wasser sicher nicht zum Baden geeignet. Kein Wunder, daß die meisten Eskimos überhaupt nicht schwimmen können.

Disko-Bucht,Groenland1994
Ilulissat

Die kleine Stadt ist ein beliebtes Ziel, da hier ein Gletscher täglich an die 25 Mio. Tonnen Eis ins Meer abgibt. Die Eisberge treiben bis in den Fischereihafen und türmen sich neben den kleinen Booten auf.

Ilulissat,Groenland1994
Flechten

sowie Moose und Gräser sind die vorherrschende Vegetation auf dem Küstenstreifen, der nicht vom bis zu 3000 m dicken Eispanzer des Inlandeises bedeckt ist. Bei Nässe wird das Gehen auf den Flechten eine genauso rutschige Angelegenheit wie auf dem Eis.

Flechten,Groenland1994
Eisberg

Von einem tieffliegenden Helikopter aus kann man gut erkennen, daß sich der überwiegende Teil eines Eisberges unter der Wasseroberfläche befindet.

Eisberg,Groenland1994
Uummannaq

Das grönländische Alphabet kennt nur 18 Buchstaben. Worte mit unaussprechlichen Buchstabenwiederholungen sind daher keine Seltenheit. Vom Inselort Uummannaq aus werden Bootstouren zu abgelegenen Eskimosiedlungen angeboten.

Uummannaq,Groenland1994

Alle Bilder können durch Anklicken auf 1280x1024 vergrößert werden.

Hawaii 1993   andere Ziele   Links